Installationen - Nuclear grass
Nuclear grass (klick)

Nuclear grass

Dem Atomtod der Menschen geht eine jahrelange nukleare Verseuchung der Erde voraus. Unter der Grasschicht ist die Erde durch Uranabbau, durch Atomwaffenlagerung, Atommülllagerung bereits auf Millionen von Jahren irreparabel geschädigt. Auch wenn diese Bomben den Anschein haben, als ob sie unter der Erde schlafen, lösen sie bereits jetzt die größte Katastrophe der Menschheit aus.

Die im Gras – der Trägerschicht der Installation – eingebrannten Menschenleiber sind nur ein Zeichen für die unvermeidliche Katastrophe, der Folge von Missachtung der Nukleargefahr aus Macht- und Profitgier.

Die schwarzen verbrannten Leiber im Gras werden lange sichtbar sein, doch auch wenn sie wieder von Gras bewachsen sind, wird die nukleare Verseuchung über tausende von Jahren jegliches Leben darin unmöglich machen.

Installation

Das Strahlenzeichen wird aus Kunstrasen gebildet, in dem lebensgroße verkohlte Menschenleiber in gefallener, liegender Position aufgezeichnet und eingebrannt werden.

Die Installation hat eine Größe von 6 x 6 m. Der Platzbedarf beträgt ca. 60 m2.

Annamalt und Edward Naujok, 2012